Die Jagd als bewusste Fleischernährung

TaMaPa Allgemein

Am Wochenende haben wir ein Interview mit einem Jäger gemacht, da es Formen der Ernährung gibt, wie ein Feretarier, die sich nur von Wildfleisch ernähren. Deshalb wollten wir aus erster Hand erfahren, was an der Jagd so besonders ist, warum es so viele Vorurteile gibt und weshalb es einen großen Anstieg an Jägern gibt.
Aber was ist ein Feretarier überhaupt?

Als Feretarier werden Menschen bezeichnet, die, wenn sie Fleisch essen, nur Wildfleisch zu sich nehmen.

Vegetarier verzichten auf Fleisch und Fisch, Veganer gleich auf alle tierischen Produkte. Beide Ernährungsformen sind hierzulande den meisten absolut geläufig. Feretarier ernähren sich zwar eigentlich auch vegetarisch, doch, wenn sie ausnahmsweise Fleisch essen, verzehren sie nur Wildfleisch.

Frage 1: Wie und wieso bist du Jäger geworden?

Frage 2: Welche Aufgabe hat die Jagd für den Wald und die Natur?

Frage 3: Wie hat sich dein Fleischkonsum seit dem Beginn der Jagd verändert?

Frage 4: Was zeigt Jagdfleisch gegenüber Supermarktfleisch aus und konsumierst du es dennoch weiterhin?

Frage 5: Inwieweit kann die Jagd zur Ernährung der Bevölkerung beitragen?

Frage 6: Die Zahl der Jägerinnen ist rasant gestiegen und immer mehr junge Frauen machen diese Prüfung. Kennst du Frauen und deren Beweggründe?